OneNote mit Windows Phone 7 synchronisieren

 

Ein neuer Microsoft Werbespot zeigt einen Vater der einkaufen geht und sich seinen Einkaufszettel mit One Note auf seinem Windows Phone 7 notiert hat.
Während der Mann am einkaufen ist, ändert sich plötzlich sein Einkaufszettel. Eine weitere Szene zeigt wie die Kinder des Mannes von daheim am Computer die Einkaufsliste ändern/manipulieren.
Der Werbespot zeigt dass Änderungen an Notizbücher live synchronisiert werden können und das mehrere Teilnehmer parallel an ein und demselben Notizbuch arbeiten können.

Das nachfolgende HowTo zeigt wie sich die Situation aus dem Werbespot nachstellen lässt und was man dafür benötigt.


Zutaten:
•    Ein Microsoft Windows Phone 7
•    Microsoft Office OneNote
•    Microsoft Live/Hotmail Konto

 

Besitzt man ein Windows Phone ist ein Live oder Hotmailkonto Voraussetzung um das Gerät in seinem Funktionsumfang voll nutzen zu können.
Somit währen schon mal zwei Punkte der Zutatenliste abgehakt.
Microsoft Office One Note ist in größeren Office Paketen bereits enthalten. Wurde dies bei der Installation weggelassen so muss dieses nachinstalliert werden. Die installationsquellen befinden sich dabei bereits auf dem Rechner.

Nachinstallation One Note:
Start -> Systemsteuerung -> Programme und Funktionen -> Ändern

In dem darauf folgenden Fenster wird die erste Option gewählt und mit „Weiter“ bestätigt.

Die Auswahl wird von „Nicht verfügbar“ in „Vom Arbeitsplatz ausführen“ geändert. Anschließend wird mit „Weiter“ vortgefahren.

Final wird One Note nun installiert.
Anschließend befindet sich im Startmenü unter „Alle Programme“ im Ordner „Microsoft Office“ der neue Eintrag namens „Microsoft  OneNote2010“.

Wer OneNote nicht in seiner Office Version lizensiert hat, kann hier eine Testversion herunterladen: Link

Eine weitere Möglichkeit wär es die von Microsoft zur Verfügung gestellte WebApp in Windows Live zu nutzen. Diese steht einem automatisch mit einem Livekonto zu Verfügung.

Anbei ein Link zur kurzen Übersicht von OneNote: Link

 

Das erste Notizbuch erstellen

 

Um das Notizbuch sowohl auf dem Handy als auch auf dem heimischen PC aktuell zu halten, empfiehlt es sich das Notizbuch auf dem Microsoft SkyDrive zu erstellen.
Microsoft bietet hier übrigens 25GB Speicherplatz für Dokumente.
Melden Sie sich mit Ihrer Live ID an: Link
Sollten Sie noch keine Live ID haben, so wäre dies ein denkbar passender Zeitpunkt sich eine eigene Microsoft Windows Live ID zuzulegen.
Nach dem Anmeldevorgang werden Sie in Hauptmenü empfangen.
Wechseln Sie zu „SkyDrive“ (Im Bild gelb markiert) oder platzieren Sie die Maus einfach über dem Link, ein Kontextmenü wird sich öffnen.

Schneller geht es natürlich wenn man einfach über den Menüpunkt mit der Maus hovert.

OneNote das erste Mal starten

 

Bevor wird OneNote das erste Mal starten, ist es nützlich sich über folgenden Pfad mit seiner Windows live ID zu authentifizieren:
Start -> Alle Programme -> „Windows Live ID“

Sollte der Menüpunkt “Windows Live ID” nicht im Startmenü erscheinen  haben Sie zwei Möglichkeiten, entweder Sie installieren die Live Essentials, dieser bringt den “Windows Live ID Sign-in Assistant” mit oder Sie installieren nur diesen und nutzen die Live Essentials Tools nicht: Link

Dort geben wir unsere Live ID und das entsprechende Passwort an und können gleich beides speichern.
Gewöhnen Sie sich daran, Windows 8 wird tiefgehender mit der Live ID zusammen arbeiten.

Nun ist es an der Zeit OneNote auszuführen.
Über den Menüpunkte „Datei -> Öffnen ->“
Haben sie zusätzlich die Möglichkeit sich mit Ihrer Live ID anzumelden, haben Sie das vorher schon wie beschrieben getan, können Sie hier ein bereit online erstelltes Notizbuch öffnen.

 

Alternativ ist es natürlich auch möglich ein Notizbuch vom PC aus zu erstellen und dieses in Ihrem Skydrive zu speichern.
In drei einfachen Schritten wird nun ein neues Notizbuch angelegt.
Zunächst definieren Sie im ersten Schritt wer Zugriff aus Notizbuch bekommen soll bzw. wo dieses abgelegt wird.
In Schritt zwei  geben Sie an wie das neue Notizbuch heißen soll
Schritt drei definiert den Speicher Ort, in unserem Fall wäre dies SkyDrive.
Zusätzlich haben wir die Möglichkeit auf unserem SkyDrive mittels „Neuer freigegebener Ordner“ einen neuen Ordner in der Microsoft Cloud zu erstellen um dann dort zukünftig unsere Notizen abzulegen. Alternativ besteht natürlich die Möglichkeit einen bereits erstellten Ordner zu nutzen.

In unserem Test haben wir im „Web“ den neuen Notizblock „Test blog.afkbbio.de“ auf unserem SkyDrive in dem Ordner „One Note“ erstellt.
Nach dem das Notizbuch über einen Klick auf „Notizbuch erstellen“ angelegt wurde, er scheint folgende Meldung:

Hier bestünde die Möglichkeit dritten Zugriff auf unser soeben angelegtes Notizbuch zu gewähren.

Final noch ein kleines Video

Autor:
Datum: Saturday, 7. January 2012 1:52
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Office, OneNote, Uncategorized, Windows, Windows Phone 7

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

5 Kommentare

  1. 1

    […] […]

  2. 2

    ein toller beitrag, vielen dank!
    allerdings habe ich eine frage: bei mir fehlt der punkt “windows live id” unter start-> alle programme.
    offensichtlich fehlt mir irgendwas. etwas von den live essentials? bisher habe ich nur “live mesh” installiert.

  3. 3

    Hallo ohja,

    ja du benötigst die “Live Essentials”, natürlich nicht alle. Ersatzweise reicht auch der “Windwos Live ID Sign-in Assistant” Ich werde das HowTo entsprechend anpassen. Danke für die Info.

  4. 4

    so, da bin ich wieder. den punkt “live id” gibt es auch unter “start->systemsteuerung->benutzerkonten”
    dort auf der linken seite dann “online-ids verknüpfen”. dort kann man sein windows 7 benutzerkonto mit einer live id verbinden.

  5. 5

    Der Beschreibung ist nur noch hinzuzufügen, dass Microsoft Skydrive mehr oder weniger stillschweigend von 25 auf 7 GByte reduziert hat 🙁

    Wenn jetzt Onenote auf dem Phone geöffnete Notizbücher auch automatisch syncronisieren würde (so wie es auf dem PC ja funktioniert), wäre es perfekt 😉

Kommentar abgeben